GESUNDHEITSBEREICH

Medizinische Versorgung durch unsere Kooperation mit:

Kurantrag

Seite drucken 

Ihr Weg zur ambulanten Kur

Grundsätzlich können Sie eine Kur beantragen, bei der im Einvernehmen mit ihrem Hausarzt der Kurort und die Unterkunft weitgehend frei gewählt werden kann. Dann handelt es sich um eine ambulante Kur für einen Zeitraum von mindestens  1 Woche bis zu 3 Wochen.

Die einzelnen Stationen des Kurantrages:

 

1.Hausarzt

Als erster Gesprächspartner wird ihr Hausarzt die Notwendigkeit der von Ihnen gewünschten ambulanten Kur mit Ihnen besprechen und einen entsprechenden Kurantrag ausfüllen.

 

2.Krankenkasse

Mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Kurantrag ihres Hausarztes gehen Sie zu ihrer Krankenkasse und lassen sich über die Höhe der Kostenübernahme informieren und diese genehmigen

In der Regel ist es so, dass ihre Krankenkasse die vollen Kosten der ärztlichen Betreuung und ca. 90% der Heilmittel übernimmt.

Für die Unterkunft, Verpflegung , Fahrtkosten und Kurtaxe kann ihre Krankenkasse einen pauschalen Zuschuss gewähren von bis zu € 13,00 pro Kurtag.

 

3.Unterkunft

Wenn Sie diese Fragen geklärt haben, setzen Sie sich mit der Nordenau-Touristik e.V. oder direkt mit ihrem Nordenauer Gastgeber in Verbindung um den Zeitraum für die Kur festzulegen.

 

 

 

4. Ankunft in Nordenau

Nach der Ankunft in Nordenau stimmen Sie im Therapiezentrum am Heilstollen einen Termin mit ihrer Badeärztin ab, die Ihnen dann nach einer Eingangsuntersuchung den Kurverlauf schildert und die nötigen Heilmittel verschreibt und Sie während des Kuraufenthaltes betreut.

 

 

Tipp:

Falls Sie nicht mit dem eigenen Fahrzeug oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, informieren wir Sie gerne über die Abholung von ihrem Wohnort.

Rufen Sie uns an – Wir sind gerne für Sie da

Nordenau-Touristik e.V.
Sonnenpfad 2 

57392 Schmallenberg

Telefon: (0 29 75) 3 80

 

 

Diese Seite drucken