Soziales und kulturelles Leben

Die Dorfgemeinschaft ist durch ein reges Vereinsleben geprägt, welches das soziale Miteinander und das kulturelle Leben in Nordenau bestimmt. Ehrenamtlich betreuen und erhalten die Vereine  den Skilift, die Loipen, Schützenhalle, Feuerwehrgerätehaus, Kurpark, Burg, Kirche, Tretbecken, Wege,Bänke, Beschilderungen und vieles mehr.

Die 10 aktiven Vereine bieten das ganze Jahr über Angebote in verschiedenen Bereichen an, wie z.B. Sport, soziales Engagement, Tradition, Kultur und musikalische Angebote.

Nordenauer Vereine:

  • Antennengemeinschaft
  • Blasorchester Nordenau/Oberkirchen
  • Caritas
  • Fahnenverein Nordenau
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Frauengemeinschaft Nordenau
  • Nordenau Touristik 
  • Pfarrgemeinderat
  • Schützenbruderschaft St. Hubertus 
  • Skiklub Nordenau

Antennengemeinschaft Nordenau

versorgt seit 1990 den Ort mit Radio und TV. Zweck des Vereins war es, die Fernseh- und Hörfunktsituation in der Ortschaft Nordenau durch den Aufbau einer Kabel- und Fernsehanlage zu verbessern und zu erweitern um qualitativ einwandfreie Programme empfangen zu können. Ein weitere Grundgedanke war, dass so nicht jeder Haushalt eine eigene SAT-Anlage installieren muss.

Es ist ein eigener Info-Kanal, "Dorfkanal" eingerichtet, der über Veranstaltungen und Neuigkeiten im Dorfleben informiert. 

Blasorchester Nordenau/Oberkirchen

Das Blasorchester Nordenau/Oberkirchen wurde im Januar 2003 aus den beiden bis dahin bestehenden Vereinen Nordenau und Oberkirchen gegründet. Die 40 bis 50 Musiker sind mit der musikalischen Gestaltung von Schützenfesten, Messen und Konzerten weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus bekannt.

Zum Blasorchester

Freiwillige Feuerwehr

Löschgruppe Nordenau

wurde bereits 1948 gegründet. Seit 2002 gibt es auch eine Jugendfeuerwehr.

Frauengemeinschaft Nordenau

Die Frauengemeinschaft Nordenau wurde im Jahr 1935 als Frauen- & Mütterverein gegründet, damals mit dem vorrangigen Ziel das kirchliche Leben zu fördern. 38 Frauen traten dem Verein bei, dessen Aufgaben unter anderem das Vorbereiten und Durchführen von Andachten und die Organisation von kirchlichen Festen wie z.B. das Marienfest oder Priesterjubiläen. In den Jahren zwischen 1975 und 1985 ging der Frauen- & Mütterverein in die KFD über, dieser gehörte man bis 2009 an. Seit dem  1.12.2009 besteht die heutige Frauengemeinschaft Nordenau. Zur Zeit sind 67 Frauen Mitglied, das Älteste ist bereits 90 Jahre alt. Die Frauengemeinschaft ist eine wichtige Säule des kulturellen und sozialen Miteinanders im Ort. Sie gestaltet Messen & Andachten im Jahresverlauf, organisiert Fahrten & Veranstaltungen und besucht all jene Frauen, die bedingt durch ihr Alter oder durch Krankheit nicht mehr am aktiven Leben der Gemeinschaft teilnehmen können.

 

 

Nordenau Touristik e.V.

Im Verein haben sich die Gastgeber des Ortes zusammen geschlossen. Der Verein ist verantwortlich für den Service rund um den Gast/ Tourismus im Ort. Es werden geführte Wanderungen, Wandertage und Kurkonzerte angeboten. Der Unterhalt des Heimatmuseums und des Haus des Gastes obliegt ebenfalls dem Verein. Die Pflege und Unterhaltung bspw. des Kurparks, des Spielplatzes, der weiteren Grünanlagen, der Tretbecken etc. übernimmt der Verein gemeinsam mit vielen ehrenamtlich engagierten Bewohnern und mit Unterstützung der anderen Vereine.

Schützenbruderschaft St. Hubertus Nordenau

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Nordenau wurde im Jahr 1920 gegründet. Jedes Jahr im Juni veranstaltet die Bruderschaft ihr Schützenfest. Amtierender Königspaar sind Ludger und Bettina Schütte. Amtierendes Vizekönigspaar sind Karl Heinz und Hildegard Hampel.

Zur Schützenbruderschaft

Skiklub Nordenau e.V.

Der im Jahr 1931 gegründete Verein betreibt den ortseigenen Skilift. In den Wintermonaten wird für Kinder- und Jugendliche ein Skitraining angeboten. Regelmäßig werden für Jung und Alt die Dorfmeisterschaften durchgeführt. Darüber hinaus veranstaltet der Skiklub in jedem Jahr einen Mountainbike Marathon, der weit über die Grenzen des Sauerlandes bis hin ins benachbarte Ausland bekannt ist. Jährlich zieht die Veranstaltung hunderte Mountainbiker und Zuschauer an.

Zum Skiklub