GESUNDHEITSBEREICH

Medizinische Versorgung durch unsere Kooperation mit:

 WELLNESSBEREICH

Heilstollentherapie

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie

Die Wirksamkeit der Heilstollentherapie erfahren Patienten insbesondere bei den nachfolgenden

 

Indikationen:

  • Chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen
  • Asthma bronchiale; besonders bei Kindern und Jugendlichen
  • Pollenallergien

 

Kontraindikationen:

  • Akute und konsumierende Erkrankungen
  • Claustrophobe Angstzustände
  • Kälteinduzierte Bronchialspasmen 

 

 


 

Eine Vielzahl von Krankheiten, auch psychosomatischer Herkunft können durch den Aufenthalt im Heilstollen gelindert werden.

  • Tinnitus
59,9 % Verbesserung
  • Reizhusten
75,7 % Verbesserung
  • Hustenhäufigkeit bei chronischer Bronchitis
65,1 % Verbesserung
  • Nacken-, Rücken- und Kreuzschmerzen
77,0 % Verbesserung
  • Gliederschmerzen
79,0 % Verbesserung
  • Schwellung der Gelenke
75,6 % Verbesserung
  • Hautausschlag, Ekzem
70,2 % Verbesserung
  • Juckreiz
77,2 % Verbesserung
  • Erschöpfung, Müdikeit
74,4 % Verbesserung
  • Migräne
85,9 % Verbesserung
  • Schlafstörungen
66,2 % Verbesserung

 


  

Die Besucher werden auf freiwilliger Basis gebeten, ihre Erfahrungen mit dem Heilstollen Nordenau in Form von Fragebögen zu dokumentieren. Diese Auswertungen erheben keinen Anspruch auf eine wissenschaftliche Beweisführung der Wirkund des Heilstollens.

Besucher, die den Heistollen betreten, werden gebeten, anzugeben, an welchen Beschwerden sie leiden. Diese Angabe ist freiwillig. Nach ihrem Aufenthalt werden sie gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, in dem sie die Veränderung ihres Zustandes bewerten. Auch diese Angabe ist freiwillig. Der Prozentsatz zeigt, bei wie vielen Patienten eine Besserung eingetreten ist, oder sich beschwerdefrei fühlten, nachdem sie den Heilstollen besucht haben.

Praktisch alle Besucher sind sich einig, dass der Besuch im Heilstollen zu tiefer Entspannung und Wohlbefinden von Körper und Geist beiträgt. Die Vertiefung der Erholung und den damit verbundenen Stressabbau erfahren insbesondere auch gesunde Besucher des Heilstollens.

 

Die positive Wirkung

Die Wirkung des Heilstollens Nordenau erfahren wir immer wieder aufs Neue.

Die Lufttemperatur im Heilstollen liegt im Jahresmittel unabhängig von der Jahreszeit, bei ca. 8° C.

Die Luftfeuchtigkeit beträgt ganzjährig nahezu 100%.

Die Luft im Stollen gilt als außerordentlich partikelarm und ist praktisch pollenfrei. Die Luftqualität im Heilstollen Nordenau ist als sehr hoch einzustufen. Der Stollen ist daher ohne Einschränkungen für die Behandlungen von Patienten mit Atemwegserkrankungen geeignet.

Die kühle Luft und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Besserung der Atemfunktionen. Atemnot, Husten und Auswurf nehmen ab und die Medikation lässt sich häufig reduzieren.

 

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Kur von ein bis drei Wochen bei einem täglichen Aufenthalt von viermal 30 Minuten oder zwei Stunden am Stück im Heilstollen insbesondere bei chronischen Krankheiten die besten und nachhaltigsten Erfolge zeigt.